fr | nl | cz | ru | pl
LiveZilla Live Chat Software

Cortina...

…ist durch die Weltmeisterschaft in Ski Alpin im Jahre 1956 in der ganzen Welt bekannt geworden. Es bat dem Besucher damals wie heute eine unglaubliches Bergpanorama und ist deshalb auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Gebiet ist auch ein Eldorado für Kletterer.

Cortina ist in einer circa 60minütigen Autofahrt vom Berghotel Zirm zu erreichen

Wanderbeispiel:

Der türkisfarbene Sorapisssee liegt in der steinernen Wildnis des Circo di Sorapis vor der gigantischen Bergkulisse des rießigen und geröllbeladenen Sorapiss (3205m).

Zufahrt: In Toblach rechts nach Cortina abbiegen
Ausgangspunkt: Start bei der Pederü Hütte
Höhenunterschied: circa 600m
Gehzeit: circa 4 Stunde 30 Minuten
Wegbeschreibung: Überraschend alpine Hüttenwanderung mit ein paar gesicherten Passagen, auf der zweiten Weghälfte viel Latschenwurzeln und Karren. Der gut markierte Hüttenweg zweigt etwa 300m östlich vom Passo Tre Croci rechts ab.
Die breite Spur führt zunächst über Wiesen leicht bergab, dann in weitem Bogen um einen namenlosen Buckel herum. Dahinter kurz bergan und dann über dem Tal des Sorapiss in felsigem Gelände weiter. Eisentreppen helfen über eine Steilstufe und Drahtseile sichern ein schmales Horizontalband. Weite in allmählich verflachendem Gelände taleinwärts zuletzt über den Sorapissbach und kurz hinauf zum Rifuggio Vandelli. In der Karmulde liegt der seichte Sorapisssee.