fr | nl | cz | ru | pl

Rodeln in Südtirol

Die Jahrzehnte alte Sportart ist eine Gaudi für jedermann ob am Tag oder in der Nacht!

Rodeln ist Volkssport in Südtirol (besonders im Pustertal) und grantiert Spaß und Unterhaltung. Ob bei Tag oder Nacht, Rodeln ist immer ein Highlight wert. Ob "Profirodler" oder "Gaudirodler", in Südtirol kommen alle auf ihre Kosten. Unzählige Rodelbahnen in Südtirol tragen Ihren Teil dazu bei.

Ob die Rodel selbst hinauftragen und sich die Abfahrt verdienen oder lieber bequem abgeholt werden, für alle Ansprüche gibt es Rodelwege.

Das Rennböckl:

Ein für Nichteinheimische etwas seltsam wirkendes Sportgerät ist das Rennböckl, das vor vielen Jahren in Olang erstmals zusammen geschustert wurde, um von Schule und Arbeit schneller nach Hause zu gelangen. Das Rennböckl bestehend aus einem abgeschnittenen Ski und einem Holzsitz wird auch heute noch eigenhändig angefertigt.

Also wundern Sie sich nicht, wenn auf Rodelbahn oder Piste mal ein einheimisches Kind mit so einem Gerät an Ihnen vorbeiflitzt, sondern probieren Sie es doch selbst mal aus!

Rodelbahn in Olang:

Die 7km lange Rodelbahn von der Brunstalm (Achtung! Keine Einkehrmöglichkeit) bis nach Oberolang lässt keine Wünsche offen. Durch verschneite Wälder und unberührte Natur geht`s ab ins Tal. Ein Muss für jeden Wintersportler!