fr | nl | cz | ru | pl
LiveZilla Live Chat Software

Wellnesstips vom Berghotel Zirm

Müde Beine nach langen und anstrengenden Tagen kennen wir alle. Beugen Sie diesen Beschwerden vor, indem Sie tägliche einen Bein-Guss mit kaltem Wasser machen. So wird die Durchblutung gefördert, Sauerstoff gelangt in die Beine und Sie fühlen sich rundum wohler.
…und so wird's gemacht: Beginnen Sie an der rechten kleinen Zehe (der Punkt, der am weitesten vom Herz entfernt ist) und gehen Sie mit dem kalten Wasserstrahl an der äußeren Seite des Beines hoch bis in die Leiste und wieder zurück. Dasselbe machen Sie am linken Bein und machen Sie das Ganze dreimal. Achten Sie darauf, dass der Wasserstrahl nicht zu stark oder zu schwach ist. Achtung: Kaltwasseranwendungen nur bei warmen Füßen machen!

Mit Eis gegen Splitter. Legen Sie einen Eiswürfel einige Minuten auf die „Wunde“, dadurch wird die Stelle betäubt, und der Splitter kann ohne Schmerzen gezogen werden. Besonders bei Kindern empfehlenswert.

Heißes und kaltes Wasser gegen Bläschen an den Lippen. Die besonders störenden und nur langsam heilenden Bläschen können schnell verschwinden, wenn Sie abwechselnd mit einem in eiskaltes, bzw. sehr heißes Wasser getauchten Wattebausch abtupfen.

So schlafen Sie gut. Treiben Sie etwas Sport und wenn Sie gerne ein Gläschen trinken, sollte es Rotwein oder Starkbier sein, denn diese Getränke unterstützen das Einschlafen. Essen Sie auch eine Kleinigkeit, denn der einsetzenden Verdauungsprozess wirkt bei vielen beruhigend und einschläfernd. Duschen Sie lauwarm und streifen Sie das Wasser nur ab, dann gleich ab ins Bett.

Tägliche Mundhygiene. Vor dem Zähneputzen einen Esslöffel Sesamöl in den Mund nehmen und durch die Zähne für circa 5 Minuten nach hinten ziehen, dann ausspucken und Mund ausspülen. Dann mit einem kleinen Stab aus Holz oder Kunststoff die Zunge schrubben. Dies ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer üblichen Zahnhygiene, könnte diese sogar ersetzen.