Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Etwas schwere Beine hatten unsere G├Ąste doch nach der Hauswanderung mit der Wirtin in dieser Woche, doch es hat sich gelohnt ein tolles Bergerlebnis.
Zuerst haben wir die Gruppe mit dem Hotelbus zum Furkelpass gebracht, von wo aus der Gipfel der Drei Finger “Zirm’s Hausberg” , der sich majest├Ątisch vor dem Berghotel Zirm pr├Ąsentiert und von dem man einen unvergesslichen Ausblick genie├čt.
Nachdem alle inne gehalten hatten und die Natur weit oben genossen haben, ging es weiter zur Hochalm mit einem verdienten Stop und dann durch das gr├╝ne “Gr├╝nwaldtal” zum Pragser Wildsee, der als Abschlu├č noch ein Highlight im Naturschauspiel war.
Knapp 8 Stunden waren unsere Bergsteiger unterwegs und kamen mit einem guten Appetit wieder ins Zirm, wo der Duft aus der K├╝che schon die Vorfreude auf das Abendessen steigerte.
Vorher noch etwas Entspannen in der Wellnessoase – “Es war ein gelungener Tag!” freut sich die Zirm-Wirtin Marianne Schraffl

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

Einen Kommentar schreiben