Geschenke zu Allerheiligen

30.10.2007 / von Anni

Am kommenden Donnerstag ist Allerheiligen und die Kinder in Südtirol freuen sich ganz besonders. Warum wohl? Zum einen starten die ersten Schulferien in diesem Schuljahr, zum anderen gibt es in Südtirol einen besonderen Brauch: alle Kinder haben eine Taufpatin bzw. Paten welche in Südtirol die “Toute” bzw. der “Teite” heißt. Zu Allerheiligen sowie auch am Ostersonntag erhalten die Kinder von den Paten und Patinnen ein Geschenk welches sich das “Toutnzeug” nennt. Dieser Brauch startet ab dem Tag an dem das Kind getauf wird und geht bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Das letzte Geschenk (mit 18 Jahren), welches man erhält ist die sogennante “Auszahlung” und ist ein extra-großes, besonderes Geschenk. Bei uns, in der Familie Schraffl, wurden die Paten und Patinnen innerhalb der Familie gewählt, somit ist Evelin die Patin von der kleinen Maila, Anni die Patin von unserer Lisa und Hanspeter der Pate von unserem Mika. Na dann, liebe Kinder, freut Euch mal auf Donnerstag.   

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>