Südtiroler Küche

01.12.2007 / von Anni

Heute Abend genießen unsere Gäste ein spezielles Gericht aus Südtirol. Küchenchef Lars verrät Ihnen, mit einfacher Rezeptur, wie Sie es zu Hause nachkochen können:

Südtiroler Pressknödel auf Speck-Krautsalat
Zutaten Pressknödel:
150 g schnittfestes Weißbrot oder Knödelbrot, 100 ml Milch, 100 g Käse (Bergkäse, Graukäse oder Gorgonzola), 2 Eier, 1 EL Mehl, Salz, 100 g Butter zum Anbraten.
Zutaten Speck-Krautsalat:
1 kleiner Weißkohl (400 g),  Speck, Salz, 3 EL Weißweinessig, 4 EL Öl, weißer Pfeffer aus der Mühle.
Weiteres:
3 EL Parmesankäse gerieben, 4 EL braune Butter, Petersilienblätter.

Zubereitung Pressknödel:
Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch erwärmen, den Käse reiben oder in Würfel schneiden. Eier, Mehl und Salz zum Knödelbrot geben. Die Masse gut durchkneten und ca. 15 Min. ruhen lassen. Zu Knödeln formen und diese mit der Hand flach drücken. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Pressknödel auf beiden Seiten braun braten. In der Zwischenzeit reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und die Pressknödel darin ca. 5-8 Minuten kochen.
Zubereitung Speck-Krautsalat:
Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit erhitzter Butter rösten. Außenblätter des Weißkohls wegschneiden, den Kopf vierteln und den Strunk herausschneiden. Sehr fein schneiden oder hobeln und in Salzwasser kurz abkochen. Das warme Kraut in einer Schüssel mit Salz, Weißweinessig, Öl und Pfeffer würzen. Den Speck dazugeben und das Ganze gut vermischen.
Fertigstellung:
Das Kraut anrichten, den gekochten Pressknödel draufgeben, mit Parmesan bestreuen und mit brauner Butter abschmälzen. Mit den Petersilienblättern dekorieren und servieren.

Guten Appetit sowie gutes Gelingen wünscht das gesamte Berghotel Zirm Team! 

   fotos tagebuch Südtiroler Küche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>