Tipps und Tricks

23.02.2008 / von Anni

Langsam geht es wieder los mit den angenehmeren Temperaturen, auch bei uns im Pustertal, und somit passiert es doch jedem einmal, dass man sich etwas zu locker kleidet. Die Nacht verläuft noch gut und am Morgen merkt man es gerne im Hals, er fängt an etwas zu schmerzen und man ist heiser. Um nicht gleich zum Medizinschrank greifen zu müssen, bedient man sich vorerst gerne mal mit alten Hausrezepten. So ist es auch bei uns im Berghotel Zirm, und da uns ein großes Buch mit Großmutters Heilmitteln vorliegt, hier zwei gute Tipps:

1) Essen Sie innerhalb von 3 Stunden 6 Äpfel, die Sie jeweils portionsweise frisch in der Pfanne braten und gut kauen. Die Wirkstoffe der Bratäpfel vertreiben die Schmerzen und Heiserkeit.

2) Lassen Sie 1 Tropfen Japanisches Heilpflanzenöl auf der Zunge zergehen. Dann atmen Sie mehrmals durch den Mund ein und durch die Nase aus.

Versuchen Sie es einfach mal, Sie werden sehen schnell sind Sie wieder topfit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>