Galadinner à la Zirm

20.03.2008 / von Anni

Verschiedene Küchen-Highlights stehen bei uns im Berghotel Zirm jede Woche auf dem Programm. Dabei darf natürlich ein romantisches Galadinner bei Kerzenlicht und Klavierklängern nicht fehlen. Bereits früh morgens bereitet das Küchenteam die vielen kleinen Köstlichkeiten vor um dann abends unsere lieben Gäste zu verwöhnen.
Sie möchten gerne einwenig mitgenießen? Hier das Menü von heute Abend:

Gebratene Tranche und Mousse von der Bachforelle mit Speck-Rhabarber Cous-Cous und Knoblauch-Bruschetta
* * *
Rinderconsommè mit Kräuternockerl
* * *
Soufflé vom Südtiroler Bergkäse, mit brauner Butter überschäumt
* * *
Erfrischendes Sorbet vom Granatapfel mit Prosecco
* * *
Rückensteak vom Angusrind mit Lardokruste und Balsamicoglace, serviert mit Kartoffel-Olivenpüree und Blattspinat
* * *
Warmes Schokoladentörtchen mit Himbeeren

antipasto Galadinner à la Zirm

Gebratene Tranche und Mousse von der Bachforelle
mit Speck-Rhabarber Cous-Cous und Knoblauch-Bruschetta

2 thoughts on “Galadinner à la Zirm”

  1. Auch wir durften letzte Woche das Galamenue geniessen. Es war ein Traum. Perfekt von der Küche hergerichtet und charmant serviert. Ein Bravo. Wir als Schweizer hätten natürlich gerne wenn auch Schweizer Schokolade in den wunderbaren Dessertkreationen verwendet würde. Als Tip für den Küchenchef Lars: http://www.felchlin.com
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Vreni+Hans

  2. Hallo liebe Vreni, lieber Hans,
    danke für Eure Komplimente, wir werden Euren Tip an Lars weiterleiten, weil wie gesagt, die Schweizer Schokolade ist einfach die Allerbeste! :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>