Erfolgreiches “Locknfescht”

17.04.2008 / von Anni

Wie Sie vor einigen Wochen bereits im Zirm-Tagebuch gelesen haben fand am Sonntag das bereits weit übers Land hinaus bekannte und sehr beliebte “Locknfescht” am Kronplatz statt. Worum es sich hier handelt haben Sie bereits erfahren, vielleicht haben Sie das Ereignis sogar für einen Kurztripp nach Südtirol genutzt. 
Natürlich war Hans-Peter, der jüngste Sohn von Frau und Herrn Schraffl, wie immer mittendrin, nicht nur dabei! icon smile Erfolgreiches Locknfescht Er hat mit seinem Verein, den sogennanten “Geilen Böcken”, ein “Lockn-Vehikel” der Extraklasse gebaut: aufgrund der heurigen Europameisterschaft in Österreich, ein Fußballfeld auf zwei Surfbrettern. Sie rauschten durch die “Locke” und kamen trocken am anderen Ende an, super, sie waren die einzigen die der “Locke” überlegen waren. Da es aber für die Zuschauer gar nicht so lustig ist wenn die Teilnehmer trocken bleiben, sprangen Sie freiwillig noch ins sehr kühle Nass. Am Ende waren Sie die Sieger des heurigen “Locknfescht”, die Jury wählte ihr Vehikel als das Beste. Bravo Jungs, Kompliment!
Hier ein paar Bilder, damit Sie wissen, was ich meine …

locke fusballfeld Erfolgreiches Locknfescht
Das Fussballfeld und die “Geilen Böcke” rauschen über die “Locke”

locke wassersprung Erfolgreiches Locknfescht
Für die Zuschauer sprangen Sie hinterher trotzdem noch ins sehr kühle Nass

locke sieger Erfolgreiches Locknfescht
So sehen Sieger aus …

locke aufstieg Erfolgreiches Locknfescht
Der Aufstieg zur erneuten Abfahrt, diesmal mit dem “Rennbock”

locke rennbockl Erfolgreiches Locknfescht
Als “Rennbock-Team” muss man auch mit dem “Rennbock” durch die “Locke”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>