Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Fr√ľh morgens, wenn alles noch schl√§ft, bin ich nicht oft¬†unterwegs, aber heute hat sich das Fr√ľhaufstehen gelohnt.¬†
Die Wiesen von der Reife (= s√ľdtirolerisch f√ľr Frost) zugedeckt, die Blumen noch nicht aufgewacht, die Wolken zogen langsam, langsam weg und schon bald sah man den ein oder anderen Sonnenstrahl. Das sind Bilder die man nicht alle Tage sieht.

2 Stunden später war schon alles anders, die Sonne kitzelte die Menschen aus den Betten, das Dorf kommt in Bewegung und die Ruhe von heute morgen bleibt einem in Erinnerung.
Wer nun¬†die Nasenspitze vor die Haust√ľr steckte, musste¬†seinen Blick gar nicht¬†zu den Bergen richten, man merkte sorfort an den Temperaturen, es hat¬†geschneit.
Hier zwei Aufnahmen, wie aus dem Bilderbuch.  

 
Schon bald befreiten sich die Berge von den Wolken


Auch die Hausberge vom Berghotel Zirm sind angezuckert
  

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

2 Reaktionen zu “Guten Morgen”

  1. Hanspeda

    fette Bilder!

  2. Anni Schraffl

    Langsam, langsam von der Hobbyfotografin zum Profi :-)

Einen Kommentar schreiben