Guten Morgen

24.09.2008 / von Anni

Früh morgens, wenn alles noch schläft, bin ich nicht oft unterwegs, aber heute hat sich das Frühaufstehen gelohnt
Die Wiesen von der Reife (= südtirolerisch für Frost) zugedeckt, die Blumen noch nicht aufgewacht, die Wolken zogen langsam, langsam weg und schon bald sah man den ein oder anderen Sonnenstrahl. Das sind Bilder die man nicht alle Tage sieht.

2 Stunden später war schon alles anders, die Sonne kitzelte die Menschen aus den Betten, das Dorf kommt in Bewegung und die Ruhe von heute morgen bleibt einem in Erinnerung.
Wer nun die Nasenspitze vor die Haustür steckte, musste seinen Blick gar nicht zu den Bergen richten, man merkte sorfort an den Temperaturen, es hat geschneit.
Hier zwei Aufnahmen, wie aus dem Bilderbuch.  

 
Schon bald befreiten sich die Berge von den Wolken


Auch die Hausberge vom Berghotel Zirm sind angezuckert
  

2 thoughts on “Guten Morgen”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>