Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Vor kurzem habe ich Ihnen ja schon einmal von der typischen S├╝dtiroler Tradition erz├Ąhlt, dass bei den Kirchtagsfesten ein mehrere Meter hoher Baum von m├Ąnnlichen Dorfbewohnern in die H├Âhe gezogen wird. Gestern war der vorletzte Kirchtag f├╝r diese Saison in Olang (der in Oberolang ist noch ausst├Ąndig) und ich kam zuf├Ąllig an der schweren Nachmittagsarbeit vorbei. Um 15.00 Uhr gings los, inzwischen fuhr ich schnell nach Bruneck und als ich zur├╝ckkam, so gegen ca. 19.00 Uhr, stand der Baum endlich. Also eigentlich wollte ich das Ganze ja mal filmen, damit Sie sich unter den S├╝dtiroler Br├Ąuchen etwas vorstellen h├Ątten k├Ânnen, aber da h├Ątte ich Ihnen wohl zuviel Arbeitsstunden bzw. Freizeitsstunden geraubt. Somit habe ich einfach zwei Fotos gemacht, ich hoffe Sie k├Ânnen etwas erkennen.
Es ist wirklich eine harte Arbeit, welche hier verrichtet wird, einer der j├╝ngeren Teilnehmer (die ├Ąlteren haben anscheinend die h├Ąrteren Knochen, sorry Werner) musste sogar mit einem Bandscheibenvorfall!? unterbrechen und wurde wohl oder ├╝bel zum Zuschauen verdonnert … hoffentlich n├Ąchstes Jahr wieder!

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

4 Reaktionen zu “Harte Arbeit”

  1. Hanspda

    um eben solche Unf├Ąlle vorzubeugen schlage ich folgendes vor:
    Vor dem Start einfach etwas aufw├Ąrmen. Eine Runde um den Park und etwas stretching w├╝rde sicherlich reichen.
    Vielleicht auch die langen Bierpausen zwischen Kraftakten etwas verk├╝rzen…
    Dann geht bestimmt sicher nicht’s mehr schief.

  2. Anni Schraffl

    Ich w├╝rde sagen Du nimmst beim n├Ąchsten Kirchtagmichl-Aufstellen teil, am Besten als Trainer ;-)

  3. Das Wunder von Wien… | Kronplatz Blog

    [...] alle die am Mitterolanger Kirchtag waren und deswegen die Sensation verpasst [...]

  4. Anni Schraffl

    Ich habs nicht verpasst und live im Fernsehen gesehen, es war ein WOOOHHHNSINN!!!!

Einen Kommentar schreiben