Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Bei uns auf der Baustelle im Berghotel Zirm geht es zackig weiter. Täglich kommen ca. 30 Handwerker und geben von halb sieben Uhr morgens bis sieben Uhr abends vollgas.
Während im “alten” Speisesaal noch der Kompressor an der Arbeit ist stehen auf der anderen Seite schon die neuen Wände.


Auch die ersten Holzaufbauplatten sind heute schon angerauscht, sie warten nun auf dem Parkplatz auf ihre Montage. Diese wird heute noch erledigt, d.h. wir sind dem Zeitplan sogar voraus, was will man mehr?
Das Wetter verpricht nicht gerade schönsten Sonnenschein aber auch keinen Regen oder gar Schnee, ich würde mal sagen, das passt ;-) !

 

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

2 Reaktionen zu “Es geht zackig weiter”

  1. Detlef Beyer

    ja hallo zu den Handwerkern und deren Aufsicht. Wenn das so weitergeht, dann können wir sicher im Dezember o8 in s Zirm kommen. Auch unsere HILTI lassen wir dann zu Hause. Ihr schafft das schon, aber Vreni und Hans haben recht – wenn man das frühere schöne in den Container bringt , dass kann Ilse auch nicht so recht sehen. Aber das muss nun sein und schafft weiter so, dann wird das Zirm noch schöner.
    Gruss aus dem Norden Detlef Beyer

  2. Anni Schraffl

    Hallo Detlef,
    der Urlaub im Dezember ist nie in den Wolken gestanden, wir dachten eher schon an eine Eröffnung Ende November 2008!

Einen Kommentar schreiben