Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Die Schweizer

Vor ├╝ber 20 Jahren

als wir noch junge Schweizer waren

haben wir im Zirm den ersten Urlaub verbracht

und da schon viel gelacht.

Das erste mal als wir kamen hat Frau Holle ganze Arbeit vollbracht

und alles zu einer weissen Schneelandschaft gemacht.

Das Zirm war noch klein

und aber die K├╝che dazumal schon fein.

Schraffels, Personal, Musiker, G├Ąste und der Nachbar

wurden unsere Freunde, das ist wahr.

Evelin, Anni und Hanspeter waren auch noch klein, waren aber z├╝nftig am wachsen

doch mit ihnen konnte man immer spassen.

Sitzt Hanspeter heute am Computer, fast Tag und Nacht,

haben die M├Ądels selbst schon Kinder, das eben grosse Freude macht.

Im Winter sind die Pisten ein Traum

und man merkt die K├Ąlte kaum.

Im Sommer eine Wanderung mit den Chefs vom Haus

die kennen sich aber in den Bergen aus!!!!

Will man einfach mal nichts tun,

so kann man sich im sch├Ânen Wellnessbereich ausruhn.

Haben wir Heimweh nach unseren Freunden im S├╝dtirol

issts in unseren Herzen nicht wohl.

So werden wir ein paar Tage buchen

und unsere Lieben besuchen.

Vreni und Hans

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

2 Reaktionen zu “Dichter und Bauer”

  1. Evelin

    Applaus, applaus, applaus!!!
    Danke f├╝r die dichterische Meisterleistung!

  2. Anni

    Wie immer …, auf die Schweizer ist Verlass … immer mal wieder ein Eintrag … Spitze :-) !!

Einen Kommentar schreiben