Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Evelin

Petrus der Wetterprophet hat uns in diesem Jahr wahrlich auf eine Geduldsprobe gestellt!
Bis am Donnerstag, einen Tag bevor wir die Türe des Berghotel Zirm wieder für unsere Gäste geöffnet haben, war es eher grün als weiß… und zudem auch zu warm um die vielen Schneekanonen bis ins Tal anzuwerfen.

Und dann passierte es, über den Himmel zog eine weiße Wolkendecke und es fing an bereits nach Schnee zu riechen. Anfangs war es noch ein Mix aus Regen und Schnee, doch bald kamen dicke Schneeflocken und legten sich leise auf die Dächer, Zäune, Bäume…
Wir sind mit den Kindern gleich nach draußen gegangen und haben versucht die Schneeflocken mit der herausgestreckter Zunge zu erwischen, ein Spaß für Groß und Klein.
Die Schneekanonen liefen nun 24 Stunden auf Hochtouren und am Freitag kam noch eine zweite Ladung Schnee dazu und verwandelte die Umgebung in eine Winter-Märchenwelt – mittendrin unser kleines feines Hotel direkt an der Piste.Doch sehen Sie doch selbst was Sie bei uns erwartet….

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

Eine Reaktion zu “Winter-Märchenwelt”

  1. IETLEF

    JA HALLO wir warten gerade auf unseren ZUG der uns wieder ins nasse NORDDEUTSCHLAND bringt. Es war traumhaft – SCHNEE reichlich — SONNE und keine WARTEZEITEN am LIFT und der neue MARSCHNER 8 er LIFT super GLASGONDELN und noch SITZHEIZUNG = KOMFORT hoch drei. WIR kommen wieder zum ZIRM – denen ne gute Saison

Einen Kommentar schreiben