Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Der Aschermittwoch stellt im Christentum der Westkirche den Beginn des 40-tägigen Fastens dar und soll an die 40 Tage erinnern, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbrachte. Die Fastenzeit umfasst 46 Kalendertage und dauert bis Karsamstag, die sechs fastenfreien Sonntage (1.–5. Fastensonntag und Palmsonntag) sind abzuziehen.

Die Bezeichnung Aschermittwoch kommt von dem Brauch, in der Heiligen Messe am Aschermittwoch die Asche vom Verbrennen der Palmzweige des Vorjahres zu segnen und die Gläubigen mit einem Kreuz aus dieser Asche zu bezeichnen.

Bei uns im Berghotel Zirm wird der Aschermittwoch immer dem Fisch gewidmet, d.h. der Fisch steht an diesem Tag sozusagen im Mittelpunkt!
Wer kann sich an das letzte Jahr erinnern? Wer urlaubte zu dieser Zeit im Berghotel Zirm und kam in den Genuss des fantastischen Fischbuffets wie man es nicht alle Tage findet? Es war einfach ein Traum, gerne erinnern wir uns zurück …
Bestimmt hat unser Küchenteam auch dieses Jahr wieder tolle Ideen im Kopf, ich habe etwas von einem Fischmenü à la Zirm munkeln gehört, wir können gespannt sein, ich halte Sie auf dem Laufenden!

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

Einen Kommentar schreiben