Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Bekanntlich ist es so, dass es bei fast allen Gegebenheiten ein lachendes aber auch ein weinendes Auge gibt.
Momentan ist es bei uns im Pustertal so, dass die S├╝dtiroler Wanderurlauber lachende Augen haben, w├Ąhrend die S├╝dtiroler Pilzesammelurlauber weinende Augen haben.

Warum?

Durch den, dieses Jahr,┬áunschlagbaren warmen Monat Juli mit viel Sonnenschein jedoch sehr gro├čer Trockenheit sind so gut wie keine Pilze zu finden. Der Natur fehlt das Wasser damit die leckeren Kreationen aus dem Boden schie├čen k├Ânnten.

Auch unsere Berghotel Zirm G├Ąste genie├čen┬ámit Vorliebe die leckeren Pilzgerichte.
Von der┬áPolenta mit Steinpilzen bis hin zum Steinpilzsouffl├ę und weiter zu den Tagliatellen mit Steinpilzen. Viele meinen dieses Jahr┬ám├╝ssten sie verzichten, aber wir w├Ąren nicht das Berghotel┬áZirm┬áwenn es so w├Ąre :-) . ┬á
Wir kennen nat├╝rlich die besten Steinpilzpl├Ątze im Wald direkt hinter unserem Haus, wo man auch trotz gro├čer Trockenheit die leckere Delikatesse findet.
Leider, leider werden wir Ihnen diese Pl├Ątze nicht verraten und┬áfreuen uns dann umso mehr Sie w├Ąhrend Ihres n├Ąchsten Berghotel Zirm Urlaubes mit Steinpilzgerichten in verschiedensten Variationen zu verw├Âhnen.

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

Eine Reaktion zu “Mangelware Pilze”

  1. HEINZ

    ja denke, wenn PILZE, dann HP im
    HOTEL n u r gegen VORKASSE – nicht dass sie giftig sind, sondern es k├Ânnte sich jemand verschlucken also guten APPETIT

Einen Kommentar schreiben