Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Bekanntlich ist es so, dass es bei fast allen Gegebenheiten ein lachendes aber auch ein weinendes Auge gibt.
Momentan ist es bei uns im Pustertal so, dass die S√ľdtiroler Wanderurlauber lachende Augen haben, w√§hrend die S√ľdtiroler Pilzesammelurlauber weinende Augen haben.

Warum?

Durch den, dieses Jahr, unschlagbaren warmen Monat Juli mit viel Sonnenschein jedoch sehr großer Trockenheit sind so gut wie keine Pilze zu finden. Der Natur fehlt das Wasser damit die leckeren Kreationen aus dem Boden schießen könnten.

Auch unsere Berghotel Zirm Gäste genießen mit Vorliebe die leckeren Pilzgerichte.
Von der¬†Polenta mit Steinpilzen bis hin zum Steinpilzsouffl√© und weiter zu den Tagliatellen mit Steinpilzen. Viele meinen dieses Jahr¬†m√ľssten sie verzichten, aber wir w√§ren nicht das Berghotel¬†Zirm¬†wenn es so w√§re :-) . ¬†
Wir kennen nat√ľrlich die besten Steinpilzpl√§tze im Wald direkt hinter unserem Haus, wo man auch trotz gro√üer Trockenheit die leckere Delikatesse findet.
Leider, leider werden wir Ihnen diese Plätze nicht verraten und freuen uns dann umso mehr Sie während Ihres nächsten Berghotel Zirm Urlaubes mit Steinpilzgerichten in verschiedensten Variationen zu verwöhnen.

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

Eine Reaktion zu “Mangelware Pilze”

  1. HEINZ

    ja denke, wenn PILZE, dann HP im
    HOTEL n u r gegen VORKASSE Рnicht dass sie giftig sind, sondern es könnte sich jemand verschlucken also guten APPETIT

Einen Kommentar schreiben