Italienischer Kaffee

28.09.2010 / von Anni

Einen italienischen “Caffè”, wie ihn der Italiener nennt, wie hätten Sie ihn denn gerne?

Eine Tasse Kaffee
Einen Cappuccino
Einen Espresso
Einen Macchiato
Einen Coretto
Einen Latte Macchiato
Einen Macchiatone
Einen Kaffee Hag
Einen Kaffee Orzo
U.v.m. erhalten Sie bei uns im Berghotel Zirm.

Am letzten Freitag, alle Jahre am letzten Freitag in September wird der weltweite Tag des Kaffee’s gefeiert. Ein Genussmittel welches für einige Menschen nicht wegzudenken ist. Für viele ist der Start in den Tag ohne eine Tasse Kaffee, oder welchen Kaffe auch immer, nicht möglich.

Ein typisches Frühstück bei uns in Italien besteht aus einem Brioche, am besten warm, und dazu einen Espresso. Eine große Tasse Kaffe wird vom Italiener so gut wie nie getrunken, im Vordergrund steht der Kaffee in den kleinen Tassen, ohne Milch, mit Milch oder wie auch immer. Was für den Italienier ganz wichtig ist, dass der “Caffè” beim Frühstück und nach jedem Essen, sei es zu Mittag oder Abend, nicht fehlt, ohne “Caffè” ist das Essen nicht abgeschlossen. 

Auch ich genieße gerne einen Macchiato nach dem Mittagessen, aber dann ist mein Koffeinbedarf auch schon gestillt. Wie ist das bei Ihnen, wieviel Kaffee genießen Sie an einem Tag?

kaffee bohnen genuss blog Italienischer Kaffee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>