Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Monatsarchiv für August 2011

Und das Fotoshooting geht weiter

Donnerstag, den 11. August 2011

Die gut gelungenen Fotos vom Fotoshooting der Zirm-M├Ądels habe ich Ihnen schon vor einigen Tagen pr├Ąsentiert, gestern war der Rest der Familie an der Reihe … Wie man sieht, von jung bis alt, alle fotogen und voll in ihrem Element

Steinpilze …

Dienstag, den 9. August 2011

Nach dem gestrigen, appetitanregenden Blogeintrag von Anni d├╝rfen wir Ihnen die heute gesichteten Steinpilz-Prachtexemplare nat├╝rlich nicht vorenthalten ÔÇŽ Bei der w├Âchentlichen Wanderung zur Faulenzerh├╝tte mit anschlie├čender Grillparty wurden diese 3 Steinpilze und vieles mehr erblickt. Gepfl├╝ckt wurden die Pilze heute nat├╝rlich nicht, denn um mit dem ├Âkologischen Gleichgewicht des Waldes nicht unverantwortlich umzugehen, ist das […]

Pilze, Pfifferlinge, Pilze, Pfifferlinge

Montag, den 8. August 2011

Alle Jahre warten wir ungeduldig und irgendwann sprie├čen sie doch. Die Pilze und Pfifferlinge sind endlich wieder da und wir freuen uns schon nach getaner Arbeit, sprich das Suchen & Sammeln im Wald, auf die leckeren Gerichte unseres K├╝chenchefs Lars. Steinpilzrisotto, Polenta mit Pfifferlingen, Steinpilze mit ├ľl und Knoblauch und vieles mehr l├Ąsst sich Lars […]

War mal kurz weg

Sonntag, den 7. August 2011

Es ist bestimmt schon aufgefallen, ich war mal kurz weg :-). 2 Entspannungstage habe ich mir geg├Ânnt und Veranstaltungen bzw. Feste in der n├Ąheren Umgebung miterlebt. So war ich am Freitag zum Nightshopping in Bruneck, sehr empfehlenswert muss ich sagen. Ge├Âffnete Gesch├Ąfte & Bars bis 22.30 Uhr, Live-Musik an verschiedenen Orten, Flohmarkt und eine Bastel- […]

Da l├Ąuft das Wasser im Mund zusammen

Donnerstag, den 4. August 2011

Bereits seit heute morgen, als unsere Zirm-G├Ąste am Fr├╝hst├╝ckstisch das Men├╝ des Gala-Dinners des heutigen Abends┬ágelesen haben, l├Ąuft ihnen das Wasser im Mund zusammen. Die K├╝chenbrigade, rund um Chefkoch Lars Freckmann, bereitet schon seit den fr├╝hen Morgenstunden kleine und gr├Â├čere K├Âstlichkeiten zu. Neugierig womit wir heute unsere G├Ąste verw├Âhnen?