Steinpilze …

09.08.2011 / von monika

Nach dem gestrigen, appetitanregenden Blogeintrag von Anni dürfen wir Ihnen die heute gesichteten Steinpilz-Prachtexemplare natürlich nicht vorenthalten …

Bei der wöchentlichen Wanderung zur Faulenzerhütte mit anschließender Grillparty wurden diese 3 Steinpilze und vieles mehr erblickt.

Gepflückt wurden die Pilze heute natürlich nicht, denn um mit dem ökologischen Gleichgewicht des Waldes nicht unverantwortlich umzugehen, ist das Pflücken von Pilzen nur alle 2 Tage erlaubt, und zwar nur an den geraden Kalendertagen.

Wissen Sie eigentlich wieso der Steinpilz Steinpilz heißt? Der Name „Steinpilz“ ist nicht entstanden, weil er auf Steinen wächst oder in steinigem Gelände vorkommt – der Name hat seinen Ursprung in der Konsistenz seines Fleisches, das besonders fest ist, verglichen mit anderen Pilzarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>