Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Monika

Gestern war es endlich soweit: das bekannteste Radrennen Italiens passierte S├╝dtirols Stra├čen.
Um 13.00 Uhr starteten die Radfahrer am Gardasee zur 16. Etappe, gegen 17.00 Uhr trafen sie unter gro├čem Jubel in Pfalzen ein. 173 km in nur 4 Stunden! Gewinner war Jon Izaguirre (Euskaltel), der sich auf den letzten 3 Kilometern nochmal von der Ausreisegruppe absetzen konnte.
Die vielen G├Ąste wurden, wie im Pustertal so ├╝blich :-), mit einem tollen Rahmenprogramm (vom Kinderradrennen bis zur Liveband) durch den Nachmittag gef├╝hrt. Auf einer Gro├čleinwand konnte das Radrennen auch mitverfolgt werden, aber┬á┬ánicht zu sp├Ąt musste man sich dan einen Platz an der Zieleinfahrt sichern, um die Radrofis hautnah vorbeisausen zu sehen.

Heute findet die ÔÇ×Dolomiten-EtappeÔÇť statt. Die Radprofis erwarten 4 Bergp├Ąssen: Valparolapass, Passo Duran, Staulanzapass und Passo Giau. Vielleich erkunden sie ja dieses Gebiet w├Ąhrend Ihres n├Ąchsten Urlaubs in den Dolomiten?!

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

2 Reaktionen zu “Giro dÔÇÖItalia im Pustertal”

  1. Ed

    das Maglia Rosa aus der N├Ąhe zu sehen, das ist G├Ąnsehaut pur. Zumindest f├╝r Radfahrer. Aber meistens sind die Stra├čen bei euch wohl ziemlich steil, oder?

  2. Monika

    Ja Ed, das tolle an unseren Stra├čen ist, dass es alles gibt: ebene, steile und sehr steile. Ein Traum f├╝r jeden Radfahrertyp. :-)
    Die 16. Giro Etappe galt ja als “einfach”, bei der 17. gestern ging’s dann rauf und runter.

Einen Kommentar schreiben