Ein Rezeptvorschlag fürs Neue Jahr

01.01.2013 / von monika

Gestern haben wir zusammen mit unseren Gästen das neue Jahr 2013 begrüßt, mit einem genüsslichen Galadinner, Livemusik und natürlich einem großen Feuerwerk!
Viele Vorsätze begleiten uns ins neue Jahr und hier auch ein schöner Rezeptvorschlag, der uns vor einigen Tagen in die Hände gefallen ist:

Man nehme 12 Monate,
putze sie ganz sauber von Bitterkeit,
Geiz, Pedanterie und Angst,
und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
so dass der Vorrat für ein ganzes Jahr reicht.

Es wird jeder Tag einzeln angerichtet aus
1 Teil Arbeit und
2 Teilen Frohsinn und Humor.

Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus,
1 Teelöffel toleranz,
1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt hinzu.
Dann wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmücke man mit
Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und
serviere es täglich mit Heiterkeit und mit
einer guten Tasse Tee…….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>