Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

… wieder fit

Sonntag, den 30. März 2008

Hallo treue Zirm-Tagebuch-Leser, Sie haben sich sicher schon gewundert was mit den News rund um das Berghotel Zirm los ist. Leider war ich krank und lag mit Grippe im Bett. Aber jetzt bin ich wieder topfit und freue mich Sie wieder tagtälich mit Interessantem zu unterhalten.

Das Zirm im Fernsehen

Mittwoch, den 26. März 2008

Immer noch freuen wir uns tagt√§glich √ľber viele Gl√ľckw√ľnsche von verschiedenen Seiten zur Holiday-Check-Auszeichnung, welche wir vor einigen Wochen in Berlin √ľberreicht bekamen. Nachdem wir Anrufe einiger Journalisten erhielten, in einem Artikel in der S√ľdtiroler Wirtschaftszeitung zu finden waren meldeten sich gestern die Leute vom S√ľdtiroler Fernsehen. Wir wurden nach einem Interview gefragt zum Thema […]

Winterzeit – Sommerzeit

Dienstag, den 25. März 2008

Samstag Nacht ist es wieder soweit, die Winterzeit wird auf die Sommerzeit umgestellt. Das hei√üt die Zeit wird eine Stunde nach vorne gedreht und wir im Berghotel Zirm sind schon ganz gespannt welcher unserer vielen Mitarbeiter¬†diesmal vergisst den Wecker¬†eine Stunde fr√ľher zu stellen. Wie es nun mal so ist, einer schafft es immer Haben Sie […]

Kennen Sie das Wort “Guffen”?

Mittwoch, den 19. März 2008

Das “Guffen” ist bei uns in S√ľdtirol ein besonderer Brauch zur Osterzeit. In vielen Familien wird dies noch praktiziert und ganz traditionell auch am Ostersonntag nach der Hl. Messe auf dem Kirchplatz. Die gef√§rbten Ostereier werden bei diesem Spiel einem richtigen H√§rtetest unterzogen:¬† zwei Personen suchen ein Ei aus und halten es fest in der […]

Ihr Urlaubshotel wird verschönert

Montag, den 17. März 2008

Seit einer Woche ist es fix, das Berghotel Zirm wird f√ľr Sie sowie f√ľr¬†uns versch√∂nert und etwas erweitert. Am letzten Dienstag haben wir endlich die Baugenehmigung von der Gemeinde Olang erhalten und die gesamte Familie Schraffl ist bereits im Baufieber. Am 07. April 2008 werden voraussichtlich die Bagger nach Geiselsberg¬†rollen und ihr Bestes geben. Sie […]