Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

Internetverbindung im gesamten Hotel

Montag, den 24. Januar 2011

Bereits seit einiger Zeit ist es unseren G├Ąsten im Berghotel Zirm m├Âglich sich ├╝ber┬áW-Lan ins Internet einzuw├Ąhlen. Die meisten kommen heutzutage nicht mehr drumherum sich auch w├Ąhrend des wohlverdienten Urlaubes ab und zu mit der Arbeitsstelle zu verbinden. ┬á Nach Einrichten der neuen Linie┬ákostet das Ganze nun f├╝r eine Stunde Euro 1,00 und wird seit […]

Wie aus dem Bilderbuch

Samstag, den 22. Januar 2011

Sonnenaufg├Ąnge und Sonnenunterg├Ąnge sind ├╝berall zu sehen. Aber solche Bilder gibt es nur von der Berghotel Zirm Terrasse:

Neue Angebote f├╝r Ihren Zirm-Urlaub

Donnerstag, den 20. Januar 2011

T├Ąglich schneidern wir viele, viele Angebote f├╝r alte und neue Zirm-G├Ąste, S├╝dtirolliebhaber und Urlaubsreife. Da man sich ab und zu mal wieder in einem neuen Kleid pr├Ąsentieren sollte, haben wir unsere bereits ansprechenden Angebote ├╝berarbeitet und sie nun noch ansprechender gemacht. Besonders viel Wert haben wir auf das Layout gelegt, wie sagt man so sch├Ân: […]

Musikalische Woche im Zirm

Montag, den 17. Januar 2011

Eine musikalische Woche steht bei uns im Berghotel Zirm bevor. W├Ąhrend uns heute Abend die Band “Vielsoatig” aus dem Pustertal durch den Abend sowie an der Hotelbar begleitet, geht es dann morgen etwas traditioneller mit Tiroler Volksmusik w├Ąhrend der Nachmittags-W├╝rstelparty weiter. Am Mittwoch genie├čen wir┬áangenehme Kl├Ąnge am Fl├╝gel und genie├čen gleichzeitig das Gala-Dinner mit nationalen […]

Hotel direkt an der Piste – Das Zirm

Montag, den 10. Januar 2011

Was w├╝nscht man sich w├Ąhrend eines Skiurlaubes mehr als in einem Hotel direkt an der Piste zu wohnen? Morgens aufgewacht, hineingeschl├╝pft in den warmen Skianzug und als erster auf den frisch gewalzten Pisten Schw├╝nge ziehen. Nach den ersten Abfahrten, sobald sich die Leute auf den Pisten h├Ąufen,┬áauf der Hotelterrasse einschwingen und ein k├Ânigliches Fr├╝hst├╝ck genie├čen. […]