Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Bruneck in Mode

17. August 2007 von Anni
Phlow-Autor Anni

Im Monat August gab es jeden Freitag einen Abend der besonderen Art im kleinen Bergst├Ądtchen Bruneck mit italienischem Flair.
Die Gesch├Ąfte hielten bis 23.00 Uhr ge├Âffnet, es gab einen sehr sch├Ânen Flohmarkt und musikalische Leckerbissen in der gesamten Altstadt. Die lauen Sommerabende lie├čen dies zu einem beliebten gesellschaftlichen Treffpunkt f├╝r Einheimische und G├Ąste werden, die die Terrassen der Caf├Ęs und Bars f├╝llten.
Am heutigen langen Freitag ist eine Modeschau der neuesten Kollektionen geplant, die den Besuchern einen Vorgeschmack der neuen Modetrends geben soll. Die Temperaturen sind angenehm, bleibt nur noch zu hoffen, dass Petrus uns heute Abend mit Regen verschont.

Phlow-Autor Anni

Alles schwitzte und keuchte und fl├╝chtete regelrecht hinauf zum Berghotel Zirm auf circa 1400m in luftiger H├Âhe.
Die Temperaturen sind herrlich f├╝r uns, ein leichter Wind bl├Ąst unseren G├Ąsten beim Fr├╝hst├╝ck auf der Panoramaterrasse mit unglaublicher Bergkulisse um die Nase und abends genie├čt man die Stunden gem├╝tlich bei einem Gl├Ąschen Wein und l├Ąsst die Emotionen des Tages noch einmal Revue passieren.
Tolle 10 Tage haben wir nun also erleben d├╝rfen und nach kurzem Gewitter heute Abend soll es auch schon wieder weiter gehen mit der Sonne. Da lachen unsere Herzen!

Phlow-Autor Anni

Zu einer Erlebnisfahrt zum Sonnenaufgang am Helm ging es mit Wirtin, Frau Schraffl
Stattliche 16 G├Ąste stiegen mitten in der Nacht aus Ihren kuscheligen Betten um mit dem Hotelbus um 3.00 Uhr morgens nach Sexten zu fahren.
Mit der Panorama-Helmkabinenbahn fuhr die Gruppe auf den Gipfel (2.434m) von wo aus wir circa 1 Stunde zu Fu├č zum Helmgipfel
gingen und dort mit hei├čen Tee versorgt wurden.
Am knisternden Lagerfeuer erlebten wir das Schauspiel des Sonnenaufganges
Anschlie├čend st├Ąrkten wir uns beim Picknick f├╝r die 3-st├╝ndige Wanderung ├╝ber den Karnischen Kamm,eine leichte-mittelschwere Wanderung mit herrlicher Aussicht in die Dolomiten

Sonnenaufgang

Es hat sich gelohnt -es war ein einzigartigen Naturerlebnis und ein besonderer Hauswandertag!

und so k├Ânnte die Hauswanderung der n├Ąchsten Woche aussehen!

Nordic Walking in den Dolomiten

10. Juli 2007 von Anni
Phlow-Autor Anni

Nordic Walking – Fitness auf die sanfte Tour
ÔÇ×Die Nachfrage ist enorm ÔÇô Nordic Walking macht Spa├č und ist echte Ganzk├Ârper-BewegungÔÇť, sagen die Experten und wurde von zahlreichen Studien nachgewiesen.
Wichtig ist dabei allerdings das richtige Erlernen der Technik.
Den richtigen Umgang mit den St├Âcken zeigt Ihnen unser Basic Instructor Christian. Zwei Stunden dauert zum Beispiel der Einf├╝hrungskurs bei uns in den Dolomiten.

Den verk├╝rzten Basiskurs schaffen wir in drei Tagen, mit verschiedenen Strecken, je nach Konstitution und Lust der Teilnehmer.
Mit etwa einer Kneippanwendung an der nat├╝rlichen Schwefelquelle, zahlreichen WarmUp-,Strechtings- und Kr├Ąftiguns├╝bungen sowie am├╝santen Spielen wird Ihnen sicherlich nicht langweilig!
Die Natur wird beim NordicWalking zum Fitnessstudio

Hier in Olang ist zudem einer der sch├Ânsten NordicWalkingParks, mit zahlreichen verschiedenen Routen f├╝r jeden Geschmack. Eine ├╝bersichtliche Beschilderung erlaubt es, individuell und regelm├Ą├čig zu trainieren

K├╝hle Luft in den Dolomiten

5. Juli 2007 von Anni
Phlow-Autor Anni

Die letzten Tage, sowie auch heute war es recht frostig bei uns in den Dolomiten und die ein oder andere h├Âhere Spitze am Morgen sogar leicht mit Schnee gezuckert. Dabei haben sich Sonne und Wolken abgewechselt. In den n├Ąchsten Tagen soll dann doch die Sonne wieder ├ťberhand gewinnen und es soll vor allem wieder w├Ąrmer werden. Auch die Einheimischen sind sich einig, das kann’s wohl nicht gewesen sein mit den warmen Temeparturen durch die wir ja bereits im April und Mai verw├Âhnt wurden.