Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Die Sommersaison ist zu Ende

16. Oktober 2011 von Monika
Phlow-Autor Monika

Soeben haben wir die letzten G├Ąste verabschiedet. Nun schlie├čt das Berghotel Zirm f├╝r Ferien bis zum 2. Dezember, wo wir Sie in alter Frische wieder begr├╝├čen d├╝rfen.

Sommer und Herbst haben uns wieder viel Freude bereitet, mit vielen tollen G├Ąsten und wunderbaren Ausfl├╝gen! Auch fr├╝hzeitige kurze Schneef├Ąlle haben uns┬á und unseren G├Ąsten die Herbstzeit vers├╝├čt, denn wer kann schon behaupten w├Ąhrend seines Herbsturlaubes sowohl Schneefall als auch sommerliche Temperaturen erlebt zu haben :-). Und eine kleine Winterwanderung im Herbst l├Ąsst die Vorfreude auf den Winter wachsen, nicht wahr?

Die erfolgreiche Sommersaison beendet das Kronplatz-Resort-Team heute mit einem Gaudibiathlon und einem gemeinsamen Essen im Biathlonzentrum Antholz.Die Zwischensaison werden Familie Schraffl und die Mitarbeiter des Zirms für Urlaub nutzen, natürlich sind wir aber auch in dieser Zeit für Ihre Anfragen erreichbar und halten Sie auf Facebook und unserm Blog auf dem Laufenden!

Hurra Hurra

13. Oktober 2011 von Evelin
Phlow-Autor Evelin

Treue Zirm-Tagebuchleser wissen, dass Anni die Verfasserin der meisten Artikel ist, sie wissen aber auch, dass Anni in froher Erwartung ist und wir die M├Ądels an der Rezeption Ihre Aufgabe, die mittlerweile zum Hobby geworden ist, zwschenzeitlich ├╝bernehmen.
Nun die 9 Monate sind um, und Hurra Hurra das Kind ist da.
Heute kurz vor Mittag ist das kleinste Mitglied der Zirm-Familie zur Welt gekommen. Klein Pia gesellt sich in die Reihe der M├Ądchenschar im Zirm, mittlerweile 7 an der Zahl von Oma Marianna bis nun klein Pia.
Viele G├Ąste haben Anni, die ├╝ber den Sommer noch schwungvoll noch an der Rezeption mitgearbeitet hat, alles Gute gew├╝nscht und deshalb hier die frohe Nachricht: Mutter und Kind ├╝bergl├╝cklich und wohl auf!

Wir im Zirm gratulieren klein Pia zu solch pr├Ąchtigen Eltern und werden das Ereignis mit dem Vater, von uns liebevoll Helle genannt mit einer Mega-Flasche HELLE Weisse :-), ausgiebig feiern!

Phlow-Autor Evelin

Der Schnee gr├╝├čt schon von den Bergen und kleidet die Lanschaft in ein glitzerndes Gewand. Da kommt gleich eine heimelige Stimmung auf, Lust auf einen warmen Ofen, Lust auf Gl├╝hwein in netter Runde am Weihnachtsmarkt und das pflegen wir in unserem L├Ąnchen ganz besonders. Liebhaber dieser gem├╝tlichen Zeit erwartet n├Ąmlich ab 25. November 2011 die 5-Sterne-Weihnachtsroute in S├╝dtirol:

Bruneck – Tradition und HandwerkHandwerkskunst, die verzaubert zwischen den vier Haupttoren der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Geschenke kaufen ist hier ein Kinderspiel, denn an 35 St├Ąnden entdeckt man handwerkliche Kostbarkeiten und weihnachtliche Sch├Ątze – einfach himmlisch!

…und wer nach den Hochgen├╝ssen Bewegung m├Âchte… bittesch├Ân: Herrliche Pisten liegen direkt vor der Haust├╝r Ihres Urlaubshotels Berghotel Zirm liegt ja direkt an der Talabfahrt nach Olang am Kronmplatz – Brettlspass von der Hotelterrasse!

Brixen – Kunst und Geschichte

Besonders viel Flair erh├Ąlt dieser Christkindlmarkt durch den alt ehrw├╝rdige Dom mit seinem 800 Jahre alten gotischen Kreuzgang.Buntes Treiben und eine Vielfalt von Farben, D├╝ften und Musik oder der traditionsreichen Krippenausstellung in der bisch├Âflichen Burg verzaubert.

Bozen – Erlebnis zwischen Nord und S├╝dBozen ist die traditionelle Handelstadt, wo alpine und mediterrane Kulturen aufeinandertreffen. In dieser zeit tauchen festliche Lichter die romantischen Laubeng├Ąnge und Gassen in besinnliche Atmosph├Ąre und ├╝ber den Stadtd├Ąchern thront das mystische Dolomiten-Massiv des Rosengartens.

Sterzing – Die Tradition lebtEie Sondersaustellung ├╝ber die Geschichte der Bergwerke erz├Ąhlt Ihre Geschichten in der knapp 1000 Meter hoch gelegenen sp├Ątmittelalterlichen Bergwerksstadt mit ihren Kulturdenkm├Ąlern. Der beeindruckende ÔÇ×Zw├Âlferturm” von 1486wacht ├╝ber dem Christkindlmarkt und die vielen H├Ąuserfassaden mit ihren charakteristischen Erkern sorgen f├╝r eine einmalige Stimmung.

Meran – Genuss und ErholungEntspannen und regenerieren und dabei besinnliche Momente erleben. G├Ânnen Sie sich die ein oder andere kleine Spnde und genie├čen die Spezialit├Ąten feinster Zuckerb├Ąckerei und auch f├╝r die Kleinen gibt’s eine Attraktion nach der anderen! Genuss im vorweihnachtlichen Meran.

Ich freu mich schon auf Sie das passende Vorweihnachtsangebot haben wir auch schon f├╝r Sie gebastelt.

Sch├Â├Â├Â├Â├Ân bei diesem Video ├╝ber unsere Christkindlm├Ąrkte schl├Ągt auch mein Herz gleich h├Âher: Christkindlm├Ąrkte in S├╝dtirol

Phlow-Autor Evelin

Auf unser Willkommensschreiben:

Sehr geehrter Herr…,
bald ist es soweit, am 08.10.2011 d├╝rfen wir Sie bei uns in den Dolomiten
begr├╝├čen und freuen uns schon sehr auf Sie!
Es gibt Dinge, die im Koffer einfach eine Menge Platz weg nehmen, so brauchen Sie z.B. keine Badem├Ąntel, F├Ân, Wanderkarten – diese Dinge haben wir f├╝r Sie da!
Vergessen Sie bitte jedoch nicht sich Zeit f├╝r sich selbst mitzubringen – um den Rest k├╝mmern wir uns gerne!
Damit auch Ihre Fahrt angenehm verl├Ąuft und Sie entspannt bei uns anreisen k├Ânnen, finden Sie hier den aktuellen Stra├čenbericht und einen Routenplaner.
┬áHoffentlich ist uns nun auch Petrus, der Wetterprophet noch gut gesinnt, damit sich das Berghotel Zirm von seiner sch├Ânsten Seite pr├Ąsentieren darf und wir uns auf strahlenden Sonnenschein freuen k├Ânnen.

…haben wir folgende Antwort erhalten:

Hurra, hurra,
morgen ist es endlich soweit – wir kommen!
Und Sie haben tats├Ąchlich recht, es gibt wirklich eine Menge Dinge, die im Koffer Platz wegnehmen. Deshalb haben wir gleich ein paar T-Shirts gegen Pullover ausgetauscht und die Sonnenbrille gegen den Eiskratzer gewechselt.
Und au├čerdem im Gep├Ąck: eine Leuchtpistole! Sollten wir also morgen Abend zum Dinner noch nicht da sein und am Horizont eine rote Leuchtkugel emporsteigen, dann stecken wir am┬áStaller Sattel im Schnee fest. Bitte schicken Sie uns in diesem Fall den Hausbernhadiner mit Hochprozentigem vorbei – ha ha ha!
Also, bis morgen – wir freuen uns auch!!!!!
Liebe Gr├╝├če ….

Wie man sieht h├Ąngt die Vorfreude auf den Urlaub nicht unbedingt vom Wetter┬áam Kronplatz ab┬á :-)

Neue Tagebuchschreiber/In

6. Oktober 2011 von Anni
Phlow-Autor Anni

Obwohl wir die Berghotel Zirm Tore erst am 16. Oktober 2011 f├╝r Ferien bis Anfang Dezember schlie├čen, verabschiede ich mich heute schon┬áf├╝r die n├Ąchste Zeit von meinen treuen Tagebuchlesern,┬áich beende die Sommersaison etwas fr├╝her als das restliche Zirm-Team.┬á
Wie immer, wird es in der Zwischensaison die Eintr├Ąge nicht t├Ąglich sondern etwas sporadisch geben, auch wir genie├čen die freie Zeit so viel wie m├Âglich mit unseren Familien.

Im kommenden Winter werden dann andere flei├čige Tagebuchschreiber/Innen am Werk sein und Sie mit interessanten, spannenden sowie neuen Geschichten aus Ihrem Urlaubshotel in S├╝dtirol berichten, w├Ąhrend ich mich intensiv um Kind und Kegel k├╝mmern werde.
Zur├╝ck komme ich im Sommer 2012 und freue mich heute schon Sie dann wieder t├Ąglich auf dem Laufenden zu halten :-).

Inzwischen wünsche ich Ihnen alles Gute, bis bald,
Ihre Tagebuchschreiberin!