Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Aus dem Urlaub zur├╝ck

31. Mai 2011 von Anni
Phlow-Autor Anni

Mehr als erholt und voller Energie ist die gesamte Zirm-Familie sowie alle unsere Mitarbeiter aus dem Urlaub zur├╝ck.
Jeder hat seinen wohlverdienten Urlaub genossen und erledigt zwischen heute und morgen┬ádie letzten Feinheiten, damit wir die ersten G├Ąste am Donnerstag im Berghotel Zirm so begr├╝├čen k├Ânnen wie es sich alle w├╝nschen.

Wir freuen uns wenn auch Sie uns in der kommenden Sommersaison 2011 besuchen, ein paar Tage ausspannen inmitten der Dolomiten tut doch Jedem gut :-)
Bis bald!

PS: Wie man sieht haben wir es sehr genossen und hatten einen rie├čigen Spa├č …

Der Fr├╝hling ist da

5. Mai 2011 von Monika
Phlow-Autor Monika

Der Frühling ist da! Schon seit einiger Zeit. 
Nachdem sich die Krokusse als erste Fr├╝hlingsboten schon langsam verabschieden strahlen die Pustertaler┬áWiesen jetzt in gelb. Der L├Âwenzahn bedeckt weite Fl├Ąchen und l├Ąsst vor allem Kinderaugen leuchten, da diese Blumen jede Menge bieten. Mal abgesehen vom gelben Blumenstrau├č, kann man den Blumenstiel┬áin Streifen rei├čen und ihn anschlie├čend ins Wasser legen um dann mit gro├čen Augen zu beobachten, wie sich Spiralen aus dem einst so geraden Stiel bilden (Aufgrund der unterschiedlichen Saugf├Ąhigkeit der inneren und ├Ąu├čeren Wand). Und auch wenn die gelbe Bl├╝tenbracht die Herzen erfreut, k├Ânnen Gro├č und Klein es kaum erwarten, dass sich die Bl├╝te ver├Ąndert und man sich an der Pusteblume erfreuen kann.

Der L├Âwenzahn ist auch in der K├╝che sehr beliebt. Aus den Bl├Ąttern, vor allem aus den zarten jungen Bl├Ątter, l├Ąsst sich ein hervorragender Salat zubereiten, und die flei├čigen Bienen geben sich alle M├╝he uns einen n├Ąhrreichen L├Âwenzahnhonig auf den Fr├╝hst├╝ckstisch zu zaubern.

Skifahren im April

18. April 2011 von Anni
Phlow-Autor Anni

Ich kann mich erinnern, dass in der vergangenen Wintersaison ganz oft von G├Ąsten die Frage auftrat, ob man denn zu Ostern, dieses Jahr ja sehr sp├Ąt, ├╝berhaupt noch skifahren kann.
Solche Fragen sind immer schwierig zu beantworten, doch wir glaubten ganz stark daran, dass es das Team des Skigebietes Kronplatz schafft, den Skibetrieb bis in alle Talabfahrten aufrecht zu halten.
Wir im Berghotel Zirm haben die Tore ja schon seid 3 Wochen geschlossen und genie├čen nun die Aprilsonne auf den noch perfekt pr├Ąparierten Pisten einfach selber :-).
Da man es fast nicht glauben kann, dass Mitte April noch solche Skiverh├Ąltnisse anzutreffen sind habe ich heute mal einen Schnappschu├č gemacht, einfach ein Wahnsinn!

Hier die Antwort zu der oft gestellten Frage in der vergangenen Saison …

PS: F├╝r den Rest genie├čt die gesamte Familie Schraffl ihre wohlverdienten Ferien und freut sich schon auf den Start in die Sommersaison am 02. Juni 2011!
Bis bald!

Das Berghotel Zirm schlie├čt seine Tore

25. M├Ąrz 2011 von Anni
Phlow-Autor Anni

Es ist wieder soweit, das Berghotel Zirm beendet am kommenden Sonntag die erfolgreiche Wintersaison 2010/2011.
Da Ostern dieses Jahr sehr sp├Ąt ist werden wir uns zu dieser Zeit selber verw├Âhnen lassen und sind dann ab dem 02. Juni in neuer Frische f├╝r Sie da.

Wie immer werden die Tagebucheintr├Ąge nun etwas sp├Ąrlich ausfallen, da die Freizeit in der Zwischensaison zum gr├Â├čten Teil der Familie gewidmet wird. Aber bestimmt vers├Ąumen Sie nichts, denn wenn etwas Spannendes rund um die Kronplatzregion ansteht, sitze ich selbstverst├Ąndlich vor dem Computer.

Ich w├╝nsche Ihnen inzwischen eine sch├Âne Fr├╝hlingszeit, ab Anfang Juni bin ich wieder t├Ąglich f├╝r Sie da :-)

Bis bald!

Sommerzeit

24. M├Ąrz 2011 von Anni
Phlow-Autor Anni

In der Nacht vom kommenden Samstag auf Sonntag wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt, es geht mit der Sommerzeit wieder los.
Sollten Sie also auch am Sonntag zur Arbeit m├╝ssen, hei├čt es eine Stunde fr├╝her aufstehen, daf├╝r genie├čen Sie dann die hellen Abendstunden richtig ausgiebig.
Sollten Sie einen freien Sonntag genie├čen, dann schlafen Sie ruhig aus, bestimmt k├╝mmert es niemand wenn Sie erst zur Mittagszeit die Augen ├Âffnen :-)