Ausflugstipps für Zwei- & Vierbeiner

11.08.2018 / von Anni

Eine Seeumrundung, in luftige Höhe wandern oder auf eine urige Almhütte, am Besten an einem Bach entlang, so stellt sich Rocky, Luna, Kringo, Lucky und Rex sowie deren Herrchen doch einen Urlaub in Südtirol vor.

Damit alle auf Ihre Kosten kommen, wie wär’s mit:
1) Seeumrundung im Antholzertal:
In 30 Autominuten erreichen Sie den Antholzersee am Ende des gleichnamigen Tales. Das Auto kann auf den vorgesehenen Parkplätzen stehen bleiben und los geht’s. Eine Schautafel weist hier auf den Beginn des Naturlehrpfades rund um den See hin, starten Sie im Uhrzeigersinn. Immer wieder gibt es die Möglichkeit direkt an den See zu gelangen, auch ein Restaurant gibt es vor Ort.

2) Zur Haidacher Alm:
Wiederum in 30 Autominuten erreichen wir das Bergdorf Oberwielenbach.  Auch hier ist es möglich das Auto auf den vorgesehenen Parkplätzen stehen zu lassen und anschließend der Wegnr. 1 zu folgen. Der Güterweg führt die meiste Zeit an einem Bach entlang, nach 400 HM und ca. 1 1/2-stündiger Wanderung erreichen wir die urige Haidacher Alm, wo uns heimische Spezialitäten und ein kühles Bierchen erwarten.

3) Fanes- & Lavarellahütte:
Mit dem Auto starten wir über den Furkelpass nach Pederü (ca. 40 Autominuten). Von dort starten wir eine herrliche Panoramawanderung inmitten schönster Natur. Nach ca. 530 HM erreichen wir einen See, der zu einer Rast und bestenfalls zu einem Picknick in ruhiger Umgebung einlädt. Ihr Vierbeiner genießt die Zeit am Wasser, während Sie die Ruhe, inmitten gesunder Natur, auf sich wirken lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß während Ihres Südtirolurlaubes mit Ihrem vierbeinigen Familienmitglied, vor Ort haben wir natürlich noch viele andere Tipps und Ratschläge zum Genießen und Wohlfühlen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.