Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Wenn wir S√ľdtiroler im Ausland unterwegs sind kommt es sehr oft vor, dass man meint wir w√§ren Schweizer (erst vor einigen Tagen ist¬†mir dies wieder passiert).

Warum?
Anscheinend sprechen wir einen so ähnlichen Dialekt, dass die Verwechslung ständig vorkommt.

Wenn man aber genau aufpasst und genau hinhört sind die Dialekte total verschieden.
Dazu haben die Schweizer einen Vorteil,¬†wenn wir n√§mlich s√ľdtirolerisch sprechen k√∂nnen sie es genau verstehen, wenn aber der Schweizer mal richtig in seinem Schwitzer D√ľtsch :-) loslegt verstehen nicht nur die √Ėsterreicher und Deutschen Bahnhof sondern auch wir aus S√ľdtirol.

Noch dazu gibt es im Schweizer Dialekt W√∂rter die man als “Fremder”¬†nicht aussprechen kann aber sich k√∂stlich dar√ľber am√ľsieren.
Z.Bsp. das Wort “Kuchik√§stli”, oder¬†¬†“Chuchik√§stli”, oder “Kuchik√§schtli”, oder “Chuchich√§schstli”. Keine Ahnung wie man das schreibt und schon gar nicht wie man es ausspricht :-) .

Also, wenn Sie demn√§chst mal jemandem kennen lernen und Sie meinen er w√§re¬†Schweizer,¬†ist auch m√∂glich, dass er ein S√ľdtiroler ist :-) .

  

PS: Dieser Tagebucheintrag wird zwei langj√§hrigen Stammg√§sten aus der Schweiz gewidmet, jahrelang haben sie mir das verflixte Wort “Kuchik√§stli” vorgesagt, verstanden habe ich es sofort aber aussprechen kann ich es heute immer noch nicht.

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

2 Reaktionen zu “S√ľdtirolerisch = Schweizerisch?”

  1. Die Schweizer

    Hallo Tagebuchschreiberin.
    Ja mit der Einheimischensprache verstehen ist das so eine Sache. Auch wir verstehen nicht alles, aber immer mehr, weil wir ja so oft den Urlaub im S√ľdtirol verbringen (Pustertal). Solltest Du mal den Weg in die Schweiz finden, werde ich Dir pers√∂nlich einen Kurs in unserem Dialekt erm√∂glichen, denn dann wirst Du auch das “Chuchich√§stli” perfekt aussprechen k√∂nnen!
    √Ąs Gr√ľessli Vreni+Hans

  2. Anni

    Servus in die Schweiz,
    es wird tatsächlich so sein, dass ich in die Schweiz kommen muss um den gigantischen Zungenbrecher aussprechen zu lernen, nachdem ich es jetzt nach ca. 20 Jahren immer noch nicht kann :-)
    Liebe Gr√ľ√üe

Einen Kommentar schreiben