Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Das war …

13. Juni 2010 von Anni
Phlow-Autor Anni

… die Stammg√§stewoche 2010!

Mit einem Aperitif und einer ca. halbst√ľndigen Power-Point-Pr√§sentation √ľber die vergangenen 30 Jahre im Berghotel Zirm sowie einem abschlie√üendem Gala-Dinner gestern Abend, (dazu eingeladen waren auch einige Einheimische, welche dem Berghotel Zirm in den letzten 30 Jahren gut gesinnt waren), ging die besondere Woche zu Ende.
Es war ein netter unterhaltsamer Abend, hier ein paar Fotos dazu, vielleicht d√ľrfen wir auch Sie zur n√§chsten Stammg√§stewoche im Jahr 2011 begr√ľ√üen. Wir w√ľrden uns freuen!!!!

Den ganzen Beitrag lesen »

Stammgästewoche

10. Juni 2010 von Anni
Phlow-Autor Anni

Langsam, langsam neigt sich die Stammg√§stewoche dem Ende zu. Wir durften schon einige tolle Ausfl√ľge zusammen erleben, darunter z.Bsp. der Besuch eines Museums von Reinhold Messner, immer wieder ein Ausflug wert!
Während Seniorchefin Marianne heute mit unseren lieben Stammgästen auf Wanderschaft ging organisierten wir schon mal den Samstag-Abend.
Der Abschlu√ü soll n√§mlich ganz besonders werden, hierbei darf zum 30sten Geburtstag eine Vorstellung der Zirm-Chronik auf keinen Fall fehlen. Ein tolles Gala-Dinner hat sich unser K√ľchenteam rund um K√ľchenchef Lars Freckmann auch schon ausgedacht und die Einladungen an verschiedene Einheimische, welche das Berghotel Zirm in den letzten 30 Jahren tatkr√§ftig unterst√ľtzt haben, sind¬†bereits erledigt.
Nun freuen wir uns einfach noch auf einige gemeinsame, unterhaltsame Stunden und genießen die Zeit mit den Freunden des Hauses!

Dolomitenrundfahrt-Stammgäste 017
Der Ausblick vom Museum Reinhold Messners

Dolomitenrundfahrt-Stammgäste 016
… bald geht die Museumsf√ľhrung los!

Dolomitenrundfahrt-Stammgäste 008
Seniorchef Schraffl Hubert und Wanderbegleiter Eberhard diskutieren …

Dolomitenrundfahrt-Stammgäste 029
… eine tolle Stammg√§stegruppe!!

Naturschauspiel Regenbogen

9. Juni 2010 von Anni
Phlow-Autor Anni

Ein Regenbogen ist ein Naturschauspiel wor√ľber sich Klein sowie Gro√ü freut.
Es wird als kreisbogenf√∂rmiges Lichtband mit f√ľr Spektralfarben charakteristischem Farbverlauf wahrgenommen. Er entsteht durch die wellenl√§ngenabh√§ngige Brechung und der Spiegelung des Sonnenlichts in den ann√§hernd kugelf√∂rmigen Wassertropfen einer Regenwand oder -wolke, wenn diese von der hinter dem Beobachter stehenden Sonne beschienen wird. √úber dem kr√§ftigen Hauptregenbogen ist gelegentlich ein schw√§cherer Neben-Regenbogen mit umgekehrter Farbfolge zu sehen.

In den letzten Tagen durften wir bei uns im Berghotel Zirm das Naturschauspiel t√§glich erleben, abends gegen ca. 18.00 Uhr sp√ľrte man einige Regentropfen und kurz darauf kam man in den Genuss des Regenbogens, einfach herrlich die bunten Farben!
Heute wird sich sehr wahrscheinlich kein Regenbogen mehr ausgehen, die feuchten Luftmassen ziehen nämlich ab und uns erwartet heißes Sommerwetter.

Ach ja, und nicht zu vergessen,¬†in Mitterolang findet heute schon die erste Abendveranstaltung statt, die sogenannte “Bauernkuchl”. Hautnah erlebt man mit wie “Tirtlan, Krapflan, Topfenplattlan” u.v.m. von den Olanger B√§uerinnen gefertigt werden. F√ľr Unterhaltung ist nat√ľrlich bestens gesorgt, die Temperaturen sind vielversprechend, einem unvergesslichen Abend in Olang steht nichts mehr im Wege :-)

Regenbogen

Herz Jesu Sonntag

8. Juni 2010 von Anni
Phlow-Autor Anni

Am kommenden Sonntag feiern wir in S√ľdtirol sowie auch in Nord,¬†Ost- & Welschtirol Herz Jesu. Wir freuen uns schon auf die¬†mit vielen Feuern belichteten Berggipfel rund ums Berghotel Zirm. ¬†

Das Herz-Jesu-Feuer ist ein im Raum Bozen im Jahr 1796 entstandener Brauch, der heute noch in allen Teilen Tirols¬†gepflegt wird und mit der Herz-Jesu-Verehrung zusammenh√§ngt. Der Brauch, im Juni Feuer zu entz√ľnden, geht auf fr√ľhere Sonnwendfeuer bzw. Johannisfeuer zur√ľck, die dann in Erinnerung an das Herz-Jesu-Gel√∂bnis von 1796 umgedeutet wurden.

Diese Tradition wird heute noch gepflegt und der Landesbund mit dem Herzen Jesu jedes Jahr erneuert. Die Feuer werden oft in Form von Herzen, Kreuzen oder den Zeichen Christi (‚ÄěINRI‚Äú oder ‚ÄěIHS‚Äú) angeordnet. Entfacht werden sie entweder am Samstag oder Sonntag nach dem Herz-Jesu-Fest, da dieses Fest in Tirol am Sonntag nach dem eigentlichen Festtag gefeiert wird. Aus dem religi√∂sen Gedanken von 1848 (Erneuerung des Gel√∂bnisses) ist heute ein Brauchtum geworden.

Nun hoffen wir f√ľr die flei√üigen Herz Jesu Feuer Entz√ľnder,¬†dass Petrus der Wetterprophet ¬†gut gesinnt ist, m√ľssen sie doch¬†die schweren Utensilien bis zum Gipfel tragen, damit wir am Abend bei einem guten Gl√§schen Wein auf der Hotelterrasse, die beleuchteten Gipfel genie√üen d√ľrfen.

Der Countdown läuft

7. Juni 2010 von Anni
Phlow-Autor Anni

Nur noch vier mal schlafen dann geht’s los mit der WM 2010 in S√ľdafrika.
Die verschiedenen Nationalmannschaften haben sich in den letzten Wochen intensiv auf das Spektakel vorbereitet und wie Sie wissen hat das Nationalteam aus Deutschland dieses Jahr S√ľdtirol als Trainingslager gew√§hlt. Schweinsteiger, Lahm, Bierhoff & Co. waren begeistert von der S√ľdtiroler Herzlichkeit und nahmen schwer Abschied, jedoch voller Energie f√ľr das Sportereignis 2010.
Bei uns im Zirm wird selbstverst√§ndlich wieder das Zirm-WM-St√ľberl er√∂ffnet, damit wir gemeinsam bei einem k√ľhlen Bierchen Spiel f√ľr Spiel verfolgen und mitfiebern k√∂nnen.¬†Wer vielleicht auch noch das¬†Fu√üball-WM-Wochen Paket gebucht hat kommt voll auf seine Kosten und¬†genie√üt¬†viele Vorz√ľge.¬†¬†

Also, auf los geht’s los, der Beste m√∂ge gewinnen!

WM-St√ľberl