Ice-Ice Baby

05.03.2019 / von Anni

Tralllllalalalaaaaa … heute haben wir sie erreicht die 15 Grad Marke in Bruneck, dazu sag ich nur noch: „Ice-Ice Baby“ 🙂 .

Was gibt es schöneres als nach einem langen, kalten Winter in der Sonne zu sitzen und das erste Eis zu schlecken?
Mmmhhhhhh, großartig!
Mit welchem Geschmack starte ich in die Eissaison? Vanille mit Erdbeere oder doch lieber Vanille mit Schoko. Oder soll es was ganz fruchtiges sein? Nein, doch lieber cremig 🙂 .

Im Berghotel Zirm wird das Eis zum größten Teil selbstgemacht. Claudia unsere süße Patisserie-Dame hat mir ein Rezept aus ihrem Büchlein verraten, und da ich ja nicht egoistisch bin, teile ich es natürlich mit Euch:

Weißes Schokoladen-Eis
(6-8 Portionen)
250 ml Milch
1 Vanilleschote
100 g weiße Kuvertüre
5 Eigelb
50 g Puderzucker

  1. Die Milch mit der Sahne in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Schote und Mark in die Milchsahne geben. Die Mischung aufkochen und wieder abkühlen lassen.
  2. Inzwischen die weiße Kuvertüre auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Eigelbe mit dem Puderzucker in einer Metallschüssel auf dem heißen Wasserbad aufschlagen. Vanilleschote aus der aromatisierten Milchsahne nehmen, dann die Vanille-Milchsahne unter ständigem Rühren zur Eigelbcreme gießen. Das Ganze zur Rose abziehen.
  3. Die Schokoladen-Eismasse durch ein feines Sieb passieren und die geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Auf dem Eiswasserbad kalt rühren, dann in die Eismaschine füllen und etwas 30 Minuten gefrieren.

Klingt gar nicht so schwierig, oder?
Viel Spaß beim Nachmachen 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.