Save the world – was haltet Ihr davon?

21.04.2020 / von Anni

Was die Corona-Situation betrifft gibt es nicht viel Neues, nach wie vor gilt „wirbleibenzuhause“.
Trotzdem freuen wir uns Euch mitzuteilen, dass wir, die gesamte Familie Schraffl sowie unsere
Zirm-Mitarbeiter nach wie vor ALLE gesund sind!

In Olang bleibt die Gesamtsituation, Gott sei Dank, konstant man zählt 10 Infizierte und
9 Personen in Quarantäne.

Bereits vergangene Woche habe ich meine neue Idee anklingen lassen.
Mit unseren Kindern diskutieren wir nämlich des Öfteren wie man der Umwelt etwas Gutes tun könnte,
sodass auch unsere Nachkommen die Schönheit unseres Zuhause noch lange genießen dürfen.

Was haltet Ihr davon, wenn es in Zukunft im Zirm die Möglichkeit gibt, dass SIE von Tag zu Tag
entscheiden ob Ihr Urlaubsnest aufgräumt werden darf oder nicht.
Zahlen von Energie und Wasser, welches täglich weltweit in der Beherbergungsbranche verbraucht wird,
werde ich hier nicht nennen, es geht wohl eher um den kleinen Beitrag jedes Einzelnen um abschließend
möglichst Großes zu leisten.

Selbstverständlich ist der Zimmerservice nach wie vor täglich möglich, trotzdem gibt es vielleicht
den ein oder anderen Menschen dem dies als nicht absolut notwendig erscheint.
All jene die gemeinsam mit uns diese „Save the world – Aktion“ unterstützen, werden natürlich belohnt,
wie folgt würde ich mir das Ganze vorstellen:

1) das „Save the world – Ticket“ (erhältlich an der Rezeption) wird ausgefüllt.
2) am Vortag wird der Wunscht der „Nichtzimmerreinigung“ an der Rezeption mitgeteilt.
3) Das Ticket wird in die „Save the world – Box“ an der Rezeption eingeworfen.
4) Am Ende der Saison werden wir den Gewinner losen. Einer der großartigen „Save the world – Unterstützer“
wird die kostenlose Nacht für zwei Personen im Berghotel Zirm in vollen Zügen genießen.

Das Schönste am Ganzen – eigentlich gibt es NUR GEWINNER, der eine hat tatsächlich den Hauptpreis gewonnen,
alle anderen zählen zu den „mit kleinem Einsatz großes Bewirken“ – Gewinnern.
Wir sind bereits heute soooooo stolz auf Euch!!

Abschließend freue ich mich jetzt auf Eure Meinungen, hier als Kommentar oder auch per Mail,
ich bin gespannt ob wir das Ganze dann bereits in der kommenden Saison umsetzen können.

BLEIBT ALLE GESUND, bis nächste Woche!


18 thoughts on “Save the world – was haltet Ihr davon?”

  1. Guten Tag,
    ich finde es eine großartige Idee die Zimmer nicht jeden
    Tag zu reinigen. Bitte teilen Sie Save the world auch an andere Hotels mit!!!
    Vielen Dank für diese super Idee und bitte gleich bei Ihrer Öffnung des neuen Zirm umsetzten.
    Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.
    Monika mit Familie

  2. Ich unterstütze die Idee vorbehaltlos. Seit ich diese Art „Tickets“ zum ersten Mal in einem Hotel gesehen habe, finde ich sie klasse und begrüße die Einführung in jedem weiteren Hotel!

  3. Lebt die Idee. Zu oft erleben wir, dass ordentlich aufgehängte Frottiertücher – trotz anderer Bekenntnisse- täglich gewechselt werden. Redet nicht nur darüber, sondern lebt eure Idee.
    Christoph Ruchti

  4. Wir finden das eine tolle Idee und werden es hoffentlich im September auch schon so nutzen können. Herzliche Grüße Svenja und Wolfgang Holler

  5. Eine super Idee.Wir wären auf jeden Fall dabei .
    Ich finde die Regelung auch toll , erst wenn die Hand-
    Tücher auf dem Boden liegen gibt es frische .
    LG

  6. Hallo.
    Habe gerade von Eurer Aktion „Save the world – Ticket“ gelesen, ich finde es für eine gute Idee.
    Falls wir im Sommer unseren gebuchten Urlaub bei Euch antreten dürfen, werden wir das sicherlich ausprobieren.
    Viele Grüße aus Sachsen
    Mario

  7. Wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte man die
    Quarantäne auch genießen.
    So weiß man nicht wie lange das dauert 2 Monate ? ein 1/2 Jahr ? ein Jahr ?
    oder ich habe von Personen in wichtigen Positionen schon von 2 Jahren gehört.

    Da hört es aber auf!

    1. Sehr geehrte Familie Schatter,
      wird wurden von unseren Eltern so erzogen immer positiv zu denken, und da die beiden heute noch gesund und munter sind scheint dies der richtige Weg zu sein.
      Somit machen auch wir das am Besten weiterhin so :-).
      Bleiben Sie gesund!
      Beste Grüße
      Familie Schraffl

  8. Und das in einem Hotel, in welchem Hunde auf dem Zimmer erlaubt sind? Es kann nicht Ihr Anspruch sein, dass Gäste den Standard der Sauberkeit festlegen. Dann bitte gleich Sterne abgeben. Umweltschutz geht trotzdem: Handtücher natürlich erst auf Anforderung erneuern! Und dann etwas sparsamer mit dem Nachspeisen Buffet umgehen! Definieren Sie Ihren Anspruch auf Sauberkeit. Energiesparen: Schwimmbad 2 bis 3 Grad Celsius kälter…hat das jemand gerechnet? Wassersparen im Gebirge hilft der Dürre in anderen Gegenden nichts, außer der des Stroms der Pumpen. Kürzer Duschen ist da effektiver..Schluss der Vorlesung..viele Grüsse und Wasser beim Händewaschen nicht sparen..20 Sekunden und mit Seife, und das öfter am Tag ..dabei nicht vergessen, öfter am Tag Handläufe, Türklinken desinfizieren..das sind die Standards die heute nötig sind. Viele Grüsse Karl Feitzelmayer.

    1. Sehr geehrter Herr Feitzelmayer,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Gott sei Dank steht die Entscheidung jedem frei.
      Mit freundlichen Grüßen
      Familie Schraffl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.