Modern, moderner, am modernsten …

16.10.2020 / von Anni

… das ist sie die neue Umlaufbahn Olang 1+2 welche direkt bei uns, am Berghotel Zirm vorbeigondelt.
Staunend und gespannt haben unsere Gäste in diesen Tagen die erste Probefahrt von unserem Außenschwimmbad mitverfolgt, alle überrascht
über diese ruhige Fortbewegung der Gondeln, kein klitzekleinstes Geräusch ist zu hören, schließt man die Augen nimmt man die Bahn gar nicht mehr wahr.

Kurzer Geschichts-Rückblick:
Bereits 1964 wurden die Weichen gelegt für die Erfolgsgeschichte Skigebiet Kronplatz. Mutig begannen damals einige Olanger Pioniere den ersten Skilift
in Richtung Kronplatz zu bauen, anfangs bis zur noch heute bestehenden Prakenhütte.
Den Blick schon Richtung Gipfel des Kronplatzes gerichtet, war es der Traum der Unternehmer irgendwann die Bahn bis ganz oben zu erweitern.
Ganz so einfach lies sich dies nicht realisieren, die Brunecker Liftgesellschaft war nämlich schon oben angelangt und verlangte das alleinige Gipfelrecht.
1971 war es dann doch soweit, man erreicht von der Festnerhütte in Geiselsberg den Gipfel des Kronplatzes.
1972 dann die Strategiewende, man baute den Doppelsessellift Gassl-Oberegg. Nun stand dem Olanger Skitourismus nichts mehr im Wege,
der Grundstein war gelegt.
1989 die erste große Modernisierung, der Doppelsessellift wurde zur 6er-Gondelbahn, ein riesiger Schritt in Richtung moderne Aufstiegsanlagen.
30 Jahre hat die Bahn nun verlässlichsten Dienst geleistet bevor Sie nun ab Dezember 2020 in komplett neuem Kleid, modernster Technik,
in 6m/s als 10er-Gondelbahn in weniger als 15 Minuten zum Gipfel des Kronplatzes „gondelt“.
Für noch mehr Details über Geschichte, Technik, Bautagebuch usw. klicken Sie hier, viel Spaß beim Lesen.

Am 28. November heißt es dann „NEW OPENING“ für die Gondelbahn Olang 1+2! Meine Ski werde ich so schnell als möglich anschnallen
und Euch von der ersten Fahrt in Richtung Wintersaison 20/21 berichten.

Auf bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.