Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Monatsarchiv für Februar 2008

Fotos rund um das Zirm

Donnerstag, den 21. Februar 2008

Wie Sie als flei├čiger┬áZirm-Tagebuch-Leser ja wissen ist unsere Fotokamera bei der Reparatur. Heute haben wir es endlich erfahren, leider ist sie kaputt, die Reparatur kostet, wie meistens, mehr als eine Neue. Also werde ich mich in den n├Ąchsten Tagen auf nach Bruneck machen und eine neue Digi besorgen, damit Sie demn├Ąchst wieder tolle Fotos, sei […]

Die Pusterer Tracht

Mittwoch, den 20. Februar 2008

Feierlich geschm├╝ckt und liebevoll bestickt ist sie, das traditionelle Gewand der S├╝dtiroler, die Tracht. Man kann sie vor allem bei Auftritten der Sch├╝tzenkompanien, Musikkapellen und Volkstanzgruppen sehen. Die Tracht ist bei den Einheimischen sehr beliebt und wer eine hat, tr├Ągt diese auch bei den meisten Festtagen. Fast jedes S├╝dtiroler Dorf hat eine eigene Tracht, welche […]

Gl├╝ckw├╝nsche! – wir freuen uns

Dienstag, den 19. Februar 2008

So langsam wird es weit ├╝bers Land hinaus bekannt, dass wir, Familie Schraffl im Berghotel Zirm,┬ádie Auszeichnung als HolidayCheck-Award Gewinner 2007 im M├Ąrz auf der ITB verliehen bekommen. Wir freuen uns ├╝ber die vielen Gl├╝ckw├╝nsche, welche wir t├Ąglich von unseren lieben G├Ąsten, Bekannten,┬áKollegen┬áund sogar von einigen Journalisten, welche durch diese Auszeichnung auf unser Haus aufmerksam […]

Sch├Ânes Wetter ohne Ende

Montag, den 18. Februar 2008

“Wolkenlos im ganzen Land”, so meldet der Wetterbericht nun bereits seit 10 Tagen┬ádas Wetter bei uns rund um das Berghotel Zirm. Einfach traumhaft die super pr├Ąparierten Pisten, das wundersch├Âne Wetter und die angenehmen Temperaturen von -5┬░ C – +2┬░C. Zu dem allem werden die Tage von Tag zu Tag l├Ąnger und man beginnt┬ásch├Ân langsam, w├Ąhrend […]

Bruneck, die kleine Stadt

Samstag, den 16. Februar 2008

Heute war ich wieder mal in Bruneck, wie Sie wissen unweit von Geiselsberg und dem Berghotel Zirm entfernt, es sind genau 15 km. Die kleine Stadt mit ihren 12.200 Einwohnern hat so einiges an kulturellen┬áund historischen Geschichten zu erz├Ąhlen. Die kleinen Caffes in der Altstadt und die alteingesessenen Gesch├Ąftsleute┬álassen Traditionen im kleinen┬áSt├Ądtchen weiterleben. Nicht zu […]