Was Sie über Südtirol wissen sollten

13.02.2010 / von Evelin

Einige Jahre hatte ich die Möglichkeit meine Persönlichkeit im Ausland zu prägen und genau das hat mich mit der Heimat verbunden. Stolz erwähnte ich im Ausland, dass ich aus Südtirol komme und nicht allzu selten konnte man den einen oder anderen Vorteil genießen. In den etwas entfernteren Ländern fand man es besonders exotisch, wenn ich mich als deutschsprachige Italienerin positionierte :-)
Als Herzblut-Südtirolerin also habe ich natürlich schon das neue Südtriol-Buch “Südtirol bewegt” bestellt und habe das gelungene Exemplar in die Zirm-Bibliothek gestellt, damit auch Sie bei Ihrem nächsten Aufenthalt darin blättern können. Kurz und bündig werden die vielen vor allem authentischen Facetten unseres kleinen Landes dargestellt.

Als kleinen Vorgeschmack möchte ich Ihnen die darin enthaltene Rundreise Südtirols in 60 Sekunden oder “Was Sie über Südtirol wissen sollten”  hier vermitteln:

  • Fläche: 7.400 km², davon nur 8% besiedelbar; 80% sind gebirgig
  • Klima: Südtirol hat durchschnittlich 300 Sonnetage im Jahr, wodurch die Vegetation über Palmen, Weingärten, Laub- und Nadelwäldern bis zum hochalpine, teils vergletscherten Bereich geht
  • Einwohner: 500.000
  • Städte: Bozen (Hauptstadt), Meran, Brixen, Bruneck, Sterzing, Leifers, Klausen, Glurns
  • Landessprachen: Deutsch (70%), Italienisch (26%), Ladinisch 4%)
  • Geschichte: Nach dem 1. Weltkrieg wurde Südtirol Italien zugesprochen, vorher gehörten wir über fünf Jahrhunderte zu Österreich. Die Folgejahre sind geprägt durch harte politische Machtkämpfe geprägt, bevor sich 1972 das 2. Autonomiestatut zum besseren Schutz durchgesetzt werden kann. Heute gilt Südtirol als Vorbildmodell für eine Autonomie von ethnischen Minderheiten.
  • Höchster Berg: Ortler, Vinschgau (3.905m)
  • Dolomiten: 2009 wurden die Dolomiten (bestehend aus versteinerten Algen-und Korallenriffe) in die UNESCO-Liste der Weltnaturerbe aufgenommen.
  • Dolomiti Superski: Mit 1.200 Pistenkilometern ist dies das größte Skikaroussel der Welt
  • Größter See: Kalterer See (1,47km², wärmster Badesee der Alpen)
  • Größte Hochalm: Seiser Alm (52km²= 8.000 Fußballfelder)
  • Hauptflüsse: Etsch (153km),  Eisack (95,5km), Rienz (80,9km)
  • Naturparke: Schlern-Rosengarten, Texelgruppe, Puez-Geisler, Fanes-Sennes-Prags, Trudner Horn, Sextner Dolomiten, Rieserferner-Ahrn, Nationalpark Stilfser Joch
  • Kunst: Südtirol weist die größte Dichte romanischer Fresken auf
  • Bildung: Gelehrt, geprüft und diskutiert wird in deutsch, englisch und italienisch
  • Qualitätsprodukte: Äpfel – Südtirol ist das größte zusammenhängende Apfelanbaugebiet. Wein – Jeder zwölfte prämierte Wein stammt aus Südtirol, obwohl es das kleinste Anbaugebiet Italiens ist. Milch – Es gibt gleich viele Bergbauernhöfe wie Hotels und deren Milch ist garantiert gentechnikfrei. Speck – fast jeder Bergbauer produziert seinen eigenen Speck

Das kann sich doch sehen lassen, oder!?
Bis bald in Südtirol!

SMG_logo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>