Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch


Phlow-Autor Anni

Seit gut drei Wochen haben nun schon die verschiedenen Weihnachtsmärkte im Pustertal ihre kleinen Holzhäuschen geöffnet. 
Am vergangenen Sonntag habe es endlich auch ich geschafft, den Weihnachsmarkt in Bruneck zu besuchen, f√ľr mich eigentlich seit Jahren schon ein Fixtermin bevor das Christkind kommt.¬†

√úberraschend was man mittlerweile¬†¬†am Weihnachtsmarkt alles finden kann, ich habe festgestellt, dass man eigentlich einen Gro√üteil der Weihnachtseink√§ufe an den verschiedensten St√§nden erledigen k√∂nnte. Da gibt es z.Bsp. ein rie√üiges Holzhaus der Moessmer, die Tuchfabik, dort¬†erh√§lt man viele handgefertigte Kleinigkeiten, aber auch Kleidung, Hausschuhe o.√§. Dann gibt es nat√ľrlich so einige St√§nde mit verschiedensten S√ľ√üigkeiten, Dekorationsst√§nde, S√ľdtiroler Spezialit√§tenstand, Kerzenstand u.v.m.
Nicht zu vergessen nat√ľrlich die Gl√ľhweinst√§nde, sie d√ľrfen wohl auf keinen Fall fehlen, denn was w√§re ein Weihnachtsmarktbesuch ohne einen hei√üen Gl√ľhwein?¬†
Und warum wohl ist der Brunecker Weihnachtsmarkt auch f√ľr die Kinder was besonderes? Weil es den tollen Kinderzug gibt und man kann eine Runde nach der anderen drehen, bis einem die H√§ndchen und F√ľ√üchen abgefroren sind aber¬†bestimmt ist es auch nach der 100sten Runde immer noch nicht langweilig :-).

Schon mal den Brunecker Weihnachtsmarkt besucht? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit, wenn nicht dieses Jahr, dann allerspätestens das Nächste!

geschrieben von: -


Bookmark and Share



Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

Einen Kommentar schreiben