Morgen geht’s los …

19.08.2011 / von Anni

… das Schützenfest in Mitterolang steht vor der Tür.

Im historischen Tirol geht das Schützenwesen auf das Landlibell zurück, einer Urkunde von Maximilian I. von 1511, die die Verpflichtung zur Selbstverteidigung des Landes durch alle Stände regelte.
Das Schützenwesen, dem nach 1918 keine militärische Bedeutung mehr zukommt, wurde 1919 in Südtirol von den italienischen Behörden verboten und erst 1959 wiedergegründet. In Nordtirol war das Schützenwesen unter den Nationalsozialisten verboten.
Die Tiroler Schützen dienen heute hauptsächlich der Traditionspflege, der Vermittlung von Werten und der (geistigen) Verteidigung der Landesinteressen, wobei eher konservative Positionen eingenommen werden.

Festbeginn am Samstag Abend um 18.00 Uhr, am Sonntag geht’s bereits um 8.30 Uhr morgens weiter. Für musikalische Unterhaltung, Speis und Trank ist bestens gesorgt.
Wir wünschen der Olanger Schützenkompanie ein erfolgreiches Fest, gutes Wetter hat Wetterprophet Petrus schon versprochen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>