Berghotel Zirm / Valdaora

Berghotel Zirm's Tagebuch

Archiv der Kategorie ‘Sommer‘

Naturerlebnisse

Dienstag, den 29. Juli 2008

Dreimal w├Âchentlich wird bei uns im Berghotel Zirm eine Hauswanderung mit Frau Schraffl und Robert unserem Heilmasseur sowie Wellnesstrainer gemacht. Da sich die tollen Wanderungen und Ausfl├╝ge von Gast zu Gast herumsprechen, z├Ąhlen wir immer eine Menge Teilehmer und sind ganz stolz, wenn hinter dem Hotelbus noch eine ganze Schlange Autos hinterherfahren. Viele Fotos werden […]

Beste Gipfelspr├╝che

Sonntag, den 27. Juli 2008

Vielleicht lesen Sie hie und da einmal auch andere Blogs, nat├╝rlich ist meiner der Spannendste (manchmal muss man sich auch selber loben┬á:-) ), aber auch bei den anderen gibt es┬áoftmal lustige und interessante Eintr├Ąge. Da ich mich ja zu einer passionierten Tagebuchschreiberin entwickelt habe st├Âbere ich gerne in anderen Blogs. Heute bin ich auf einen […]

Erlebnisschwimmbad

Samstag, den 26. Juli 2008

W├Ąhrend unser Sole-Freischwimmbad im Berghotel Zirm mehr zum genie├čen mit Blick in die Dolomiten einl├Ądt, wurde in Olang ein Erlebnis-Freischwimmbad f├╝r Gro├č und Klein errichtet. Vor kurzem waren wir selber mit unseren Kindern dort, einfach toll muss ich sagen, f├╝r jeden ist etwas geboten. W├Ąhrend sich die Kleinsten im flachen Kinderbecken bei 30 Grad warmem […]

Naturschauspiel

Montag, den 21. Juli 2008

In dieser Woche steht bei uns im Berghotel Zirm ein ganz besonderer Ausflug┬áauf dem Programm.┬áGemeinsam mit Frau Schraffl erleben wir am Mittwoch┬áden Sonnenaufgang inmitten der Dolomiten, ein Naturschauspiel der Extraklasse. Bei knisterndem Feuer und w├Ąrmenden Tee wird es ganz romantisch werden, ich w├╝rde mal sagen, ein einzigartiges Erlebnis, welches man nicht alle Tage erlebt.┬á Sicher […]

Das war aber weit

Dienstag, den 15. Juli 2008

Heute morgen startete Frau Schraffl mit einigen unserer G├Ąste zur Hauswanderung – Toblacher H├Âhenweg und weiter zum Hochhorn. Bis zum Schlu├č war es eine super tolle aber auch weite Wanderung┬áwir erreichten 2.600 H├Âhenmeter. Gestartet wurde um 9.00 Uhr morgens und um 18.00 Uhr sind alle wieder ins Hotel zur├╝ckgekehrt. Doch etwas m├╝de, aber die einzigartigen […]